Im folgenden Video zu „Skalierung“ erklären wir, was unser Consulting-as-a-Service Modell so besonders macht.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Transkript

In der Fließbandfertigung wird mit viel Mühe, Analyse, Planung und kontinuierlicher Verbesserung der Prozesse eine nahezu lineare Arbeitslastverteilung, in einem immer wiederkehrenden Arbeitsablauf hergestellt.

In der Wissensarbeit und IT-Entwicklung ist dies leider aussichtslos. Die Tätigkeiten sind dafür zu unterschiedlich und treten statt regelmäßig, unregelmäßig auf. Dass bei der Planung, Messungen meist nicht möglich sind, sondern auf Schätzungen zurückgegriffen werden muss, verschärft die vorliegende Situation zusätzlich. Ungeplante Abweichungen sind leider Alltag. Unterlastung und Überlastung wechseln wöchentlich und mitunter sogar täglich.

Die damit verbundenen Herausforderungen in der termingerechten Auslieferung, bei gleichzeitig möglichst niedrigen Personalkosten und Burn-Out-Raten, liegen auf der Hand.

Das traditionelle Consulting-Modell war lediglich in der Lage, bei der Überwindung von Personalengpässen zu helfen. Dieses erzeugte dabei jedoch zusätzliche Personalkosten je hinzugezogenem Consultant, unabhängig von der effektiven Auslastung. Die Gesamt-Personalkapazität war nun zwar höher, jedoch aufgrund der festgelegten Personen-Anzahl weiterhin begrenzt.

Die Remote Teams in unserem Consulting-as-a-Service Konzept dagegen, skalieren. Die Grundlage dafür, bilden die bei Ihnen vorliegenden Aufträge und Störungen.

Die statische Festlegung auf einen Unterstützungszeitraum mit vordefiniertem Einsatz von 50, 75 oder 100 Prozent je Consultant entfällt bei uns. Ganz im Gegenteil ermöglicht die stetige Verfügbarkeit des Remote Teams, noch taggleich auf unerwartet hohe Auftragsvolumen oder Störungen zu reagieren. In Urlaubs- und Krankheitszeiten springen wir ein. Und gehen auf Stand-By, wenn das Auftragsvolumen sinkt, wie z.B. während einer Frozen Zone.

Um dies zu ermöglichen, sorgen wir intern fortlaufend dafür, dass alle Spezialisten des Teams auf dem gleichen Stand sind. Darüber hinaus, sind die Teams so konzipiert, dass in der Regel genug Kapazität für unerwartete Herausforderungen zur Verfügung steht. Um garantierten Zugriff auf eine definierte Anzahl FTE zu erhalten, bieten wir eine kostengünstige Mindestabnahme, in Höhe von lediglich ¼ der gewöhnlichen Kosten eines traditionellen Consultants je FTE.

Ob im Zuge von Projekteinsätzen, der Unterstützung eines bestehenden Teams oder im Outsourcing. Unsere Remote Teams unterstützen in genau dem Umfang, den Sie und Ihr Unternehmen benötigt.

Kennen Sie bereits Consulting-as-a-Service?

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen. Hinterlassen Sie uns kurz
Ihre Kontaktdaten, damit wir Sie gleich anrufen können.

Ja, ich stimme der Speicherung meiner Daten zur weiteren Verarbeitung gemäß der Datenschutzerklärung zu und bestätige, diese gelesen und verstanden zu haben.

Autor: Patrick Michels
Tel.: +49 5605 93349‐10
Mail: patrick.michels@pohlgmbh.de